"Niemand and dich denkt" as written by Thomas Huebner, Christoph Bernewitz, Ralf Christian Mayer and Tim Jaekel....
Keine Lust aufzustehen, auch wenn der Tag sehr sanft beginnt

Du hältst dich seufzend über Wasser, bis der Horizont verschwimmt

Ein Blick aus deinem Fenster, doch deine Gegend scheint dir fremd

Wenn niemand an dich, niemand an dich denkt
Es lässt dich eiskalt, obwohl die Sonne scheint
Wenn du dein eignes Haus verlässt

Und jeder Zug scheint berechenbar und jedes Ziel zu schnell ersetzt

Und für ein fremdes Lächeln gibst du dein letztes Hemd
Wenn niemand an dich, niemand an dich denkt

Du verlierst an Gleichgewicht im Lauf der Zeit
Wirst langsam ausgebremst vom Fall

Du bewegst dich aufgelöst im Vakuum, das Kartenhaus steht kurz vorm Fall
Selbst eine kleine Geste spielt Melodien wie eine ganze Band

Wenn niemand an dich, niemand an dich denkt
Dort wo das Glück in deiner Seele wohnt
Geht grad niemand an das Telefon

Du hängst völlig abgefuckt und interessenlos, bei dir daheim, für dich allein

Und fühlst dich einsam und verlassen wie ein Eskimo
Und nichts als Schnee und Eis soweit dein Auge reicht


Lyrics submitted by cuarentaytres

"Niemand an Dich Denkt" as written by Ralf Christian Mayer Christoph Bernewitz

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Niemand and dich denkt song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain