In unsren Augen spiegeln sich die Lichter der Stadt
die unter uns noch tief im Schlaf versinkt.
Die uns bewusst macht was uns schon immer verbunden hat
Schon jetzt, da der letzte Ton verklingt



Komm schließ die Augen, leg dich mit zu mir aufs Dach
Wir sagen nichts und können uns doch verstehn.
Und über den Kronen der Bäume, die uns hier umgeben
sehn wir im Osten die Sonne aufgehn.


Komm mach die nächste Flasche auf
Bis die Dämm'rung uns verschlingt.
Der Tag nimmt jetzt schon seinen Lauf.
Jetzt, da der erste Vogel singt.


Lyrics submitted by physioterrorist

Dach song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain