Ich hab gefragt "was ist so passiert",
du hast gesagt "wir haben uns einen neuen Fernseher gekauft".
Was sollt ich sagen, außer "aha"!?
Ich will ja eure heile Welt nicht zerstören,
wenn´s doch sowieso nichts nützt.
Wenn ihr bis heute nch nichts gemerkt habt, dann: naja.

Nebenan wird´s wieder lauter,
das Familienoberhaupt ist von der Arbeit zurück.
8 Stunden an der Maschine und es reicht noch immer nicht zum Glück.
Überstunden für den Urlaub, und das ist dann der Dank: Die Tochter ein Punk!
Er schaut nach oben und ist immer noch stolz auf sein Land.
Ich weiß nicht wie er´s macht - andererseits: Was soll er denn tun!?
Nur einmal hinterfragen und sein ganze Leben stürzt ein,
ALLEs wofür er so lange geschuftet hat.
Und was dann?...

Und so geht´s halt wieder auf die Scheinasylanten,
auf die schwulen Säue und die hysterischen Tanten.
Und die dreckigen Zecken die seiner Tochter den kopf verdrehen,
das sind die Chaoten, die auch manchmal in der BILDzeitung stehen.

Wir sind die schwulen Säue und die dreckigen Zecken,
Wir sind geniale Krüppel und ihr am verrecken.
Und wir stehen daneben, und was bleibt uns übrig als zu lachen.
Wir sind die schwulen Säue und die dreckigen Zecken,
Wir sind geniale Krüppel und ihr am verrecken.
Und was sollen wir machen - Außer Lachen!


Lyrics submitted by Yasuo

Fernbedient song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain