"So Still" as written by Roland Meyer De Voltaire and David Schlechtriemen....
jeden Tag in der Kälte
dicht zusammen gedrängt
in der Hoffnung etwas Wärme zu kriegen
leben wir hier eingeengt
jede Berührung Berechnung
Ideal aufgestellt
nur wenn wer die stummen Fragen stellt
bröckelt das was uns zusammen hält

warum bin ich so alleine
warum seid ihr so kühl
warum seid ihr so komisch
warum sagt keiner was er will
warum fühl ich mich so scheiße
warum seid ihr alle so still
ich sag nur was ich fühl
ich sag nur was ich...

komm lass uns schmiegen und biegen
bis es bricht dann ist es vorbei
solange wird stillschweigend weiter geschwiegen
nur die Gedanken im Kopf die sind frei

warum bin ich so alleine
warum seid ihr so kühl
warum seid ihr so komisch
warum sagt keiner was er will
warum fühl ich mich so scheiße
warum seid ihr alle so still
ich sag nur was ich fühl
ich sag nur was ich fühl
ich sag nur was ich fühl
ich sag nur was ich...
ich sag nur was ich fühl

yeah...
yeah...
yeah...

Warum bin ich so alleine
warum seid ihr so kühl
warum seid ihr so komisch
warum sagt keiner was er will
warum fühl ich mich so scheiße
warum seid ihr alle so still
ich sag nur was ich fühl
ich sag nur was ich fühl


Lyrics submitted by anattempttotipthescales

So Still song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain