Wenn du läufst und springst und läufst
Durch die warmen Gassen deiner Stadt
Und mir dabei zuschreist
Wie groß das Leben dann wird

Wenn du liegst und sprichst und liegst
Vom Balkon die Sterne sorgsam zählst
Und mir dabei zuschreist
Wie klein die Erde dann wird

Und Niemand vermisst uns
Und auch die Nacht vergisst uns schon
Was du hörst sind nur Echos
Und die bleiben für immer
Und Niemand vermisst uns
Und auch die Stadt vergisst uns schon
Wir trampen vor bis zum Rücksitz
Und schlafen zum Meer

Wenn ich soff und fiel und trank
Bloß für den einen Augenblick
Hab's soweit überreizt
Dass die Engel zu mir runterglotzten

Wie du klar bist gesund und klar bist
In den kranken Tagen dieser Zeit
Und ich weiß, dass du meine Gesundheit bist
Und mich am leben hälst

Ich glaub niemand vermisst ...

Du verschwendest deine Zeit
Gern vis a vis
Ich halte mich bereit
Ich glaub wir sind frei


Lyrics submitted by heldin_noir

Niemand vermisst uns song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain