"Luftbahn" as written by and Philipp/hackert Gruetering....
Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Der Mond scheint nur für uns, gleich haben wir es geschafft
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne
Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Wo der Sternenhimmel für uns lacht
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne

Von deinen Schultern
Fällt die ganze Last
Du spürst sie nie wieder
Die Erdanziehungskraft

Und sollt es wirklich passieren
Dass wir uns im Universum verlieren
Dann verglüh ich für dich
Damit du niemals erfrierst

Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Der Mond scheint nur für uns, gleich haben wir es geschafft
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne
Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Wo der Sternenhimmel für uns lacht
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne

Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos
Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos

Deine Zweifel waren groß
Niemand hat sich interessiert
Du spürst wie es langsam leichter wird
Das schlimmste ist jetzt hinter dir
Du bist noch ganz benommen
Wir sind bald angekommen
Du brauchst jetzt nicht mehr zu weinen
Denn ich hab dich an die Hand genommen
Manchmal muss man einfach raus
Denn manchmal ist die Welt zu klein
Willst du die Unendlichkeit?
Dann lass dich fallen und steig mit ein
Ich zeig dir wahre Liebe
Und wie gut es tut die Faust zu ballen
Wir fliegen vom Dunklen ins Sonnenlicht
Bis wir zu Staub zerfallen

Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Der Mond scheint nur für uns, gleich haben wir es geschafft
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne
Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Wo der Sternenhimmel für uns lacht
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne

Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos
Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos

Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Der Mond scheint nur für uns, gleich haben wir es geschafft
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne
Wir fahren mit der Luftbahn durch die Nacht
Wo der Sternenhimmel für uns lacht
Und all die Probleme auf der Erde
Liegen für uns in weiter Ferne

Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos
Schwerelos
Wir fühlen uns schwerelos


Lyrics submitted by ankiankianki

"Luftbahn" as written by Sascha Reimann Philipp Gruetering

Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics powered by LyricFind

Luftbahn song meanings
Add your thoughts

2 Comments

sort form View by:
  • 0
    General CommentI think this is such a beautiful song. It just makes me so relaxed. Since there is no English translation done for this yet, I figured I'd give it a go. German is not my first language so please forgive any mistakes you may feel I have made. Also, because of language differences, I did include a couple of looser translations that I felt had a closer idea to the meaning in German. Beside those I did include a closer translation as well.

    We're riding with the air train through the night
    The moon shines only for us
    We have coped with it (possibly: accomplished it)
    And all of the problems in the world
    Lie in the distance for us
    We're riding with the air train through the night
    Where the star filled sky smiles on us (where the starry sky laughs for us)

    From my shoulders
    Falls the entire burden
    You will feel it never again
    The gravity

    And should it really happen (pass)
    That we lose ourselves in the Universe
    Then I will burn for you
    So that you never perish in the cold

    [refrain]

    Weightless, we feel weightless
    Weightless, we feel weightless

    You had big doubts (your doubts were large)
    Nobody was interested
    You feel like it's slowly becoming easier
    The worst is now behind you
    You are still dazed
    We will soon arrive
    Now you don't need to cry anymore
    Because I have taken you by the hand
    Sometimes you (one) has to get out
    Because the world is too small
    Do you want the endlessness?
    Then let yourself rise and fall (fall and rise) with it
    I'll show you true love
    And how good it feels to clench your fists (how good it is to clench the fists)
    We'll fly from darkness to sunlight
    Until we turn to dust

    [refrain]

    Weightless, we feel weightless
    Weightless, we feel weightless

    [refrain]


    Weightless, we feel weightless
    Weightless, we feel weightless
    reikogirlon December 02, 2009   Link
  • 0
    General CommentThis reminds me of some special summer nights. Rating A+

    As for the meaning, it's all about traveling away from the daily routine.
    swushon July 09, 2010   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain