mit einem hämmernden stakkato aus angst und verdammnis
brennen wir alle brücken nieder
über die wir jemals geschritten sind
die opfer deiner macht
verfolgen uns auf unsrem weg
umstellt vom von nassen schatten
bibbern und glühen wir
wie wie organische abdrücke unserer selbst
grausam eröffnend
legt sich unsere euphorie auf die ruinen wie morgentau
eitles straucheln bis in die letzte sekunde des unausweichlichen falls


Lyrics submitted by Roquentin_

Schmelzpunkt song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain