"Serenaden" as written by and Thomas Hessler....
ein neuer morgen singt das alte lied
leblos leiert unser frühstücksbeat
unser schreien ist so laut wie schweigen
wir kämpfen kindisch und verstimmte geigen
spielen keine serenaden mehr

du und ich im seifenoperreigen
wir kämpfen kindisch und verstimmte geigen
spielen keine serenaden mehr

an den trübsten tagen wünsch ich uns zurück
an den anfang
wenn wir an uns nagen wünsch ich uns zurück
an den anfang

ein neuer morgen singt das alte lied
leblos leiert unser frühstücksbeat
ich singe keine serenaden mehr

du und ich im seifenoperreigen
wir kämpfen und verstimmte geigen
spielen keine serenaden mehr

an den trübsten tagen wünsch ich uns zurück
an den anfang
wenn wir an uns nagen wünsch ich uns zurück
an den anfang

ich will mit dir zurück an den anfang den unschuldigen anfang
ich will mit dir zurück an den anfang den unwirklichen anfang


Lyrics submitted by miffy

Serenaden song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain