In der Sonne glaenzt dein Kleid
und am Himmel macht der Tag sich breit.
Ein alter Mann kotzt auf die Wiese
und die Daecher singen Lieder vom Verfall.

Ja ich will dich verstehen
doch am liebsten wuerd ich untergehen
in dem Meer deiner Gefuehle
setz ich leise meine Segel und schlaf ein

Bis der Wind sich langsam dreht
und mein kleines Boot im Meer vergeht
und in der Luft haengt still dein Wort
ich glaub wir waren schon mal an diesem Ort

Meine Gedanken schwirren stumm um dich herum
doch du schickst sie wieder fort

.....einfach so, einfach so.....

Wir ziehen uns durch die Stadt
wir trampeln unsere Liebe platt
wir haben die Welt in unseren Herzen
und wir pruegeln unter Schmerzen auf sie ein

Doch was, wenn ich dir jetzt sag
dass ich das Leben eigentlich ganz gerne mag
gib mir die Hand ich halt sie fest wir gehen zum Flohmarkt
und verscheuern unseren Tag

Ich weiß nicht was dich noch so quaelt
du wirst geliebt und du liebst und das ist was zaehlt
und in der Luft haengt still dein Wort
ich glaub wir waren schon mal an diesem Ort

Und meine Lieder laermen laut um dich herum
doch du schickst sie wieder fort

....einfach so, einfach so, einfach so....


Lyrics submitted by Massie0815

Kleine Ballade song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain