Du sagst, du hast dich verloren,
Erkennst dich selbst nicht wieder,
Als hättest du ein fremdes Leben gelebt.
Musst irgendwohin, am besten alleine,
Auch wenn es dir widerstrebt.

Du hast nachts I'm Traum plötzlich Visionen,
Du zweifelst an deinem Verstand.
Du sagst, du hast Angst,
Du weißt nicht, wie es weitergeht,
Und du bist ausgebrannt.

Wir werden hier auf dich warten,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.
Und manchmal schreibst du uns Karten,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.

Du sagst, du fühlst dich allein
In einem Raum voller Menschen.
Als wären sie nur Illusion.
Niemand redet mir dir,
Weil kein Mensch deine Sprache spricht,
Du sprichst sie selber nicht mehr.

Du sagst, du wirst verfolgt
Und sie wollen dich töten.
Doch wer "sie" sind, ist nicht klar,
Und alles, was du jemals gewusst hast,
Ist überhaupt nicht wahr.

Wir werden hier auf dich warten,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.
Und manchmal schreibst du uns Karten,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.

Ich wünsch dir, dass du dich findest,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.
Und unterwegs nicht verschwindest,
Du bist immer noch auf der Suche nach dir selbst.


Lyrics submitted by Pixillate

Karten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain