"Mein Herz erkennt dich immer" as written by Alexander Frank Spreng and Matthias Ambre....
[Lisa:]
Wo bist du Geliebter
ich kann dich nicht sehen
doch ich spür dich nah bei mir
durch das hohe Gras geh’n.

Wenn die Blumen sich wiegen
jeder Halm sich sanft neigt,
wenn am Morgen der Nebel
aus dem Koselbruch steigt.

[ASP:]
Du hast mich verzaubert mit deinem Gesang,
so schwer war der Krug und
so leicht war dein Gang,
deine Stimme so klar und so stark wie ein Fluss,
dessen Strömung ich nicht entkomme,
weil ich dir folgen muss.

[Lisa:]
Komm zu mir als Rabe
komm zu mir im Wind
komm zu mir als Wolf dass vereint wir wieder sind
komm zu mir im Traum und
komm zu mir im Wald

Mein Herz erkennt dich immer
und in jeder Gestalt

[ASP:]
Ich eile schon zu dir,
steige auf himmelwärts,
so stark ist deine Stimme,
so laut ruft dein Herz.

Doch gib Acht meine Liebste,
die mich hat auserkor’n,
denn der Meister darf nicht s wissen
sonst bin ich verlor’n.

[Lisa + ASP:]
Komm leg dich hin zu mir
ins morgentau Grün.
Sieh in meinen Augen die Wolken fortzieh’n.

Und ich wollt wir zögen mit ihr,
wohin keiner folgen kann,
wo uns keiner je findet,
und wir frei sind irgendwann.

Und nichts darf uns trennen,
nicht Gefahr die uns droht,
nicht Verrat, kein böser Zauber nicht der Teufel, nicht der Tod.

Wenn dich keiner erkennt wenn dich niemand mehr sieht,
mein Herz erkennt dich immer,
was auch immer geschieht.


Lyrics submitted by Alexiel_Laguna

Mein Herz erkennt dich immer song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain