Ich kann es riechen,
das wird ein heißes Jahr,
es kommt etwas auf mich zu.
Da ist keine Dezenz in meinem Sein,
keine Überlegung in meinem Tun.
Was ist es Wert in der Welt?
Da ist ein Brief in der Post.
Es gibt nur einen Menschen, den ich kenn,
den ich beruhigen kann.
Ich lebte so lange am Fluss
und ich lebte da sehr gern.
Es gibt Dinge,
die kann man nicht übersteigern.
Küss mich wach, Gloria! (Gloria)

Nimm die Dinge und schmeiß sie an die Wand.
Aus den Resten bauen wir ein Haus - groß wie ein Song.
Singen wir ein Lied, gewidmet den schönen der Welt.
Flüchtig wie Fuchs auf der Flucht.
Für Fehling und seinen Stolz -
Ich war so arm, ich habe alles geschorlt.

Ich lebte so lange am Fluss
und ich lebte da sehr gern.
Es gibt Dinge,
die kann man nicht übersteigern.
Küss mich wach, Gloria! (Gloria)

Und Wir heben unser Glas mit Demut
ich erinnere mich an alles und jeden.
Such dir jemanden, der dir nicht wehtut.
Du nennst es Pathos und ich nenn es Leben.
Wir heben unser Glas mit Demut und Glück
ich erinnere mich an alles und jeden,
such dir jemanden der dir nicht wehtut.
Du nennst es Pathos und ich nenn es Leben.

Küss mich wach, Gloria!


Lyrics submitted by AROBTTH

Küss Mich Wach, Gloria song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain