"Wie sieht's aus in Hamburg?" as written by Thees Uhlmann, Dennis Becker, Max M. Schroeder and Simon Fronzek....
Wie siehts aus in Hamburg?
Ist das Wetter noch intensiv?
Sind die Bars noch laut wie Kriege?
Weißt du mit wem du gestern schliefst?
Du bist ein hübscher Junge
in einem schönen Quatier,
fühl dich einmal wie ein König,
ich weiß heute Nacht geht jemand mit zu dir.

Wie siehts aus in Hamburg?
Ein neues Viertel an einem Tag.
Wer ist pleite, wer ist fertig
und wer hat es ans Ufer geschafft?
Und alle 20 Minuten denkst du an Elliott Smith.
Alle 100 Jahre kommt jemand wie ich und nimmt dich mit.

Wie siehts jetzt in Hamburg aus?
Halte durch!
Genieß die Sicht,
die du von hier oben hast.
Öffne dich nur einen Spalt,
bewundere die Stadt.
Sag alles was du hasst,
deine Geschichte, die auf ein Reiskorn passt.

Ich rauche aus dem Fenster
in die Tiefe dieser Nacht.
Alles verschwimmt vor deinen Augen
und wir bleiben lange wach.
Da sind 100, die dich lieben.
Wir zwingen die Zukunft zu funktionieren
und ich habe eine Frage an dich:

Wie sieht's jetzt in Hamburg aus?
Halte durch!
Genieß die Sicht,
die du von hier oben hast.
Öffne dich nur einen Spalt,
bewundere die Stadt.
Sag alles was du hasst,
deine Geschichte die auf ein Reiskorn passt.


Lyrics submitted by AROBTTH

Wie sieht's aus in Hamburg? song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain