"1000 Meere" as written by Patrick Benzner, Dave Roth, Peter Hoffmann and David Jost....
Die Straßen leer
Ich dreh mich um
Die Nacht hat mich verloren
Ein kalter Wind
Die Welt erstarrt
Die Sonne ist erfroren
Dein Bild ist sicher
Ich trag?s in mir
Über 1000 Meere
Zurück zu dir
Zurück zu uns
Wir dürfen unseren Glauben nicht verlieren
Vertrau mir

Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkle Jahre ohne zeit
1000 Sterne zieh?n vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000-mal durch die Unendlichkeit
Dann sind wir endlich frei

Irgendwo ist der Ort
Den nur wir beide kennen
Lief alles anders als gedacht
Der Puls in den Adern
Ist viel zu schwach
Doch irgendwie schlagen uns die Herzen durch die Nacht ?
Vertrau mir

Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkle Jahre ohne zeit
1000 Sterne zieh?n vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000-mal durch die Unendlichkeit
Dann sind wir endlich frei

Niemand und Nichts nehmen wir mit
Und irgendwann schau?n wir auf jetzt zurück

1000 Meere weit
1000 Jahre ohne Zeit
Noch 1000 Meere weit
1000 Sterne zieh?n vorbei
Vorbei
Lass dich zu mir treiben
Ich lass mich zu dir treiben

Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkle Jahre ohne zeit
1000 Sterne zieh?n vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000-mal durch die Unendlichkeit
Dann sind wir frei

Lass dich zu mir treiben
Ich lass mich zu dir treiben
1000 Meere weit


Lyrics submitted by UbersEndeDieWelt

"1000 Meere" as written by Dave Roth Patrick Benzner

Lyrics © Kobalt Music Publishing Ltd., Sony/ATV Music Publishing LLC, THE ROYALTY NETWORK INC., SHAPIRO BERNSTEIN & CO. INC.

Lyrics powered by LyricFind

1000 Meere song meanings
Add your thoughts

2 Comments

sort form View by:
  • +1
    General CommentAs with all songs, the original is better than the remake.
    I agree with kissxonxaxfrown for the meaning.
    robbierampageeeon March 20, 2009   Link
  • 0
    General CommentI think 1000 Meere is about a couple that was separated, by 1000 seas, and they're trying to get back to each other. The imagery makes me think of a very large distance, nigh impossible to cross, that they're facing anyway. 'Wir mussen nur noch 1000 Meere weit, 1000 dunkle Jahre ohne Zeit. 1000 Sterne zieh'n vorbei...' [we must go only 1000 seas farther, 1000 dark timeless years. 1000 stars passing by...] makes me think of a type of optimism and how when you're fighting for love that you're willing to climb any mountain.
    'Lass dich zu mir treiben, ich lass mich zu dir treiben' describes how they want to be reunited, and it illustrates the their journey is separate. But the one narrating [I shall say Bill] has preserved the memory of his [lover? let's just say Tom ;)] that he 'carries' with him to help him get through it ['Dein Bild ist sicher, ich trag's in mir.' [Your picture is safe, I carry it within myself']]
    kissxonxaxfrownon November 08, 2008   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain