Du siehst gut aus
Bist der Beste in der Schule
Du stehst auf Mathe
Ich auf Bambule

Der netteste Junge
Der ganzen Stadt
Bei allen beliebt
Einer der keine Feinde hat

Bist der Traum jeder Mutter
Charmant und sensibel
Ein Mann von Welt
Und Frauen kompatibel

So selbstverliebt
Dass Du nicht merkst
Du bist der Dolch
In ihrem neidischen Herz

So überzeugt von dir selbst
Dass du nicht merkst
Du bist der Dolch
In ihrem neidischen Herz

Refrain:
Du bist nie allein
Sie blicken auf Dich
Und trinken die Trauer
Aus deinem Gesicht
Es ist der Neid
Der ihre Herzen nährt
Fragst Du Dich nicht
Wer hasst Dich?

Du liebst Dich selbst
Gewissermaßen
Hast Du das Gefühl
Deinem Hirn einen zu blasen

Dein Verstand
Ist eine Laune der Natur
Hörst Dich gerne reden
Von Zweifel keine Spur

Der innere Feind
Ihr Neid gedeiht
Dir geht es gut
Was kümmert Dich Dein Ruf

So überzeugt von dir selbst
Dass du nicht merkst
Du bist der Dolch
In ihrem neidischen Herz

Refrain:
Du bist nie allein
Sie blicken auf Dich
Und trinken die Trauer
Aus deinem Gesicht
Es ist der Neid
Der ihre Herzen nährt
Fragst Du Dich nicht
Wer hasst Dich?

Den Feind im Gesicht
Man weiss nie wer es ist
Nichts ist wie es scheint
Dein Freund ist Dein Feind

Fehler und Patzer
Jede Vita hat Kratzer
Nur Deine nicht?

Wer hasst dich?
Wer hasst dich?


Lyrics submitted by AROBTTH

Und wer hasst dich? song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain