... schweben...
Reiter...
wie glänzende Lichter flattern...

fliegen , schweben ,
sich nicht dagegen wehren
und sträuben...

... fallen...
schwarze Pferde
in den Himmel ,
wiehern und verlöschen

... plötzlich gefriert die Welt
von kristallenen Melodien

und ich kann ganz weit sehen...
bis in die fernen Wälder des Himmels
wo schwebend Reiter
wie glänzende Lichter flattern

und haltlos ewig schweben...
... und sich dagegen wehren
und sträuben...



Lyrics submitted by VampedVixen

Luftschloss song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain