Know something about this song or lyrics? Add it to our wiki.
Es ist nicht mal richtig kalt und trotzdem friert mein Atem ein
Ich hätte dir wirklich früher sagen sollen,
dass du das letzte Stück alleine gehst
die Bilder von dir wirken friedlich, nett und irgendwie verletzt und doch
nicht echt

Glaubst du immer noch, dass irgendjemand kommt der hier die Scherben zusammenfegt?
Glaubst du wirklich du hättest noch die Wahl zwischen bleiben oder gehen?
Du bist mir viel zu nah. zwischen bleiben oder gehen
Du bist mir viel zu nah. zwischen bleiben oder gehen

Und es lässt mich nicht mehr los, der Gedanke hält mich fest
Vielleicht hab ich auch erst jetzt gemerkt,
wie wichtig es mir ist, dass es dich gibt
Immer wieder frag ich mich warum denn ausgerechnet jetzt und du hast Recht

Und deine Freunde haben es immer schon gesagt. Doch du hast nie auf sie gehört
Ich würde dir so gern erzählen, dass jetzt alles besser ist
von Sympathie und vollen Sälen, doch kann ich es leider nicht

Du bist mir viel zu nah Und trotzdem sehe ich dich nicht
Du bist mir viel zu nah Je länger ich hier sitze desto schlechter fühle
ich mich


Lyrics submitted by Alexiel_Laguna

Scherben song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain