Tonnen lasten über mir
Diese Enge um mich herum
Begraben unter Asche und Schutt
Ich spüre meine Beine nicht mehr
Sind sie noch ein Teil von mir?
Still - sehr still
Nur der Regen fällt, der keiner ist

Lebendig begraben
Die Lebensuhr zum Stillstand verurteilt
Niemand wird erscheinen
Keine Träne, die den Raum erfüllt
Lebendig begraben
Keine Träne, die den Raum erfüllt

War's nicht erst 'ne Sekunde her
Als ich träumte über Bäume zu schweben?
War's nicht erst 'ne Sekunde her
Als ich mit der Welt im Einklang war?
War's nicht aber auch nur 'ne Sekunde her
Als das Glück in unendliche Ferne gerückt ist?
Es war die Sekunde in der die Welt zusammenbrach

Lebendig begraben
Die Lebensuhr zum Stillstand verurteilt
Niemand wird erscheinen
Keine Träne, die den Raum erfüllt
Lebendig begraben
Keine Träne, die den Raum erfüllt

Du glaubst du bist verlorn für alle Ewigkeit
Du glaubst du bist allein für alle Ewigkeit
Du glaubst das ist dein Schicksal in Ewigkeit
Doch ich - ich bin bei dir
Wir sehn uns wieder



Lyrics submitted by der_Metzgermeister

Lebendig Begraben song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain