Vater, es ist das Leben
Welches einst von dir gegeben
Vater, der Tod war da
Als die Mutter es gebar

Vater, ein Stundenglas
Jemals Ewigkeit besaß
Vater, das neue Licht
In dunkler Nacht erstrahlt es nicht

Vater, vergib mir meine Schuld
Vater
Vater, mein Blut von deinem Blut
Vater

Vater, all das Leid
Wird verwaschen von der Zeit
Vater, ich spür die Gier
Lauert in mir wie das Tier

Vater, dein Ebenbild
Nun befleckt und endlos wild
Vater, siehst du es nicht
Baphomet berührt auch mich

Vater, vergib mir meine Schuld
Vater
Vater, mein Blut von deinem Blut
Vater

Vater, auf Mutters Schoß bereut
Vater
Vater, mein Fleisch von deinem Fleisch
Vater

Vater, mein Blut von deinem Blut
Vater, mein Fleisch von deinem Fleisch



Lyrics submitted by der_Metzgermeister

Vater song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain