Dunkle Zeit in meinem Leben, ich kann dir nicht mehr geben
Ich lebe das Ziel für deine Liebe, was du siehst ist nur die Lüge
Wenn du jetzt sagst, die Rettung ist nah, dann hör meine Worte, was ich schon sah
Die Seele, die Kraft, mein Leben in Flammen, ein Lied voller Hass, was Dämonen sangen

Sieh mich doch an
Sieh mich doch an
Sieh man an, doch berühre mich nicht
Sieh

Ich wollte die Ketten längst zersprengen, das Licht im Dunkeln konnte ich nicht erkennen
Ein Schlag ins Gesicht und in den Magen, ich hab oft geweint, das will ich dir sagen
Wenn du jetzt sagst, die Rettung ist nah, dann führ mich zurück, wo ich einst war
Gib mir die Schlüssel hin zu dir, im Tal der Zweifel verlassen hier

Sieh mich doch an
Sieh mich doch an
Sieh man an, doch berühre mich nicht
Sieh


Lyrics submitted by der_Metzgermeister

Dunkle Zeit song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain