"Wolfzeit" as written by and Dennis Mikus Marius Kopec....
Vom Süden schien die Sonne
Ein Baum wuchs aus dem Boden
Die Erde war nicht unten
Und der Himmel nicht oben

Von Ästen tropfte Tau
Hinab ins tiefe Tal
Was weise sollte werden
Wurde dann zur Qual

Ein Tier schrie in die Nacht
Sie bringen sich in den Tod
Ein Wurm zerfrisst den Baum
Er tötet seinen Gott

WINDZEIT
WOLFZEIT

Das Leben ist verloschen
Das Land versank im Meer
Vom Himmel stürzten Flammen
Ein toter kalter Stern

Schwarz wurde die Sonne
Dunkel der Tag
Ein Schrei ging durch den Wald
Bis der Baum am Boden lag

WINDZEIT
WOLFZEIT

Schwarz wurde die Sonne
Schwarz wurde der Tag
Schwarz wurde die Nacht
Bis der Wald am Boden lag...

WINDZEIT
WOLFZEIT

Windzeit Wolfzeit bis die Welt zugrunde geht
Windzeit Wolfzeit bis die Welt vergeht



Lyrics submitted by der_Metzgermeister

Wolfzeit song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain