"Legenden" as written by Boris Petrovic, Felix Blume, Maxim Druener, Tarek Ebene and Nico Seyfrid....
Ey es ist Kollegah der Stoffticker, Kollegah der Boss
Das Wort Koloss Ist die Abkürzung für "Kollegah der Boss"
Ich hab das Sterlingsilber an
Du dagegen kommst mit 32 Zehen am Ohr, wie ein Tschernobylmutant
Ey der König im Rap, wegen der Größe und Technik, lieben Schlampen diesen Sexgott
Ja auf dem Gebiet bin ich ganz schön bewandert, wie ein Catwalk
Und nun weg da Du Hure, Du nennst Dich einen Vollblutrapper
Ein Stich und Du bist nur noch ein Rapper voll Blut
Kid, man sieht Deine Freundin im Club mit Plastikfingernägeln
Während sie spastische Bewegungen macht, wie Justin Timberlake
Ey, ich bin der Beste weit und breit, werd' als der King of Rap gefeiert
Dabei mach ich meine Arbeit mal eben so mit links, wie Webdesigner
Jetzt wird gefeiert wie in Apres-Skihütten und ich geb ein' aus
Das ist wie Satellitenschüsseln, die Runde geht auf's Haus
Es sind die Deutschraplegenden, Autogramme gibt's später
Denn wir sind gerade mit Grillen beschäftigt, wie Heuschreckenmännchen

Das sind K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden
K-K-K.I.Z., Kollegah, b-b-baut uns ein Denkmal
B-b-baut uns ein Denkmal, K-K-K.I.Z., Kollegah
K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden

Ich bin ein Vorbild für die Jugend mit mei'm Körperfettanteil
Deine Frau rennt oben ohne rum, Störtebeckerstyle
Wenn ich Deine Tochter auch nur sehe, fallen die Löcher aus dem Käse
Ich schwänger' Deine Frau, nenn' mich den Retter Deiner Ehe
Junge vertrau' gar kei'm, überall sind die Nutten
Es gibt keine Atzen, nur Fotzen, die Dir in den Rücken fallen, wie Schuppen
Gib' Deine Tochter dem Onkel für eine Kiste Bier
Ich hab 'ne Glatze und scheiß auf Kinder, wie Britney Spears

Ich chill' zu Hause, trink einen Tee aus dem OB Deiner Tochter
Und sie lässt mich grabschen, so als wär ich Peter von Frosta
Ich steh' an der Straßenecke mit Aktien im Gummiband
Rauche, huste, gucke runter, schau mir meine Lunge an
Ich locke eure Mütter zu mir, mit ner Tupperparty
Es riecht nach Fisch, ich füll' den Whirlpool mit Wasabi
Ihre Muschis verschlingen mein Schwanz, als wenn er aus Whiskas wäre
Hahnenkampf, Alphagene, Jungs sucht euch 'ne Stricherlehre

Das sind K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden
K-K-K.I.Z., Kollegah, b-b-baut uns ein Denkmal
B-b-baut uns ein Denkmal, K-K-K.I.Z., Kollegah
K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden

Inzestfreak, das Maß ist voll, als wär' ich auf die Wiesen gekomm'n
Opfer, Dein Hirn ist so mickrig,
wenn du Dein' Kopf schüttelst, dann klingt das wie Ping Pong
Ich habe sie alle bestiegen, sie nennen mein' Sack Reinhold Messner
Du bist ein Strich in der Landschaft, wie der Arbeitsplatz deiner Schwester
Mit deiner Featureanfrage, kommt sie aus meiner Klobrille gekrochen
Ich habe die bucklige Brotspinne gerochen und mit meiner Schrotflinte erschossen
Damit eine Todsünde verbrochen, doch Gott wird drauf scheißen
Meine Feinde wollen das "I" aus meinem Bandnamen streichen

Kollegah, K.I.Z. die Typen, die Deine Bitch auf dem Couchleder bangen
Und das ganze geht bis in die Puppen, so wie Bauchrednerhände
Es sind die Legenden, sagenhaft wie Siegfried der Drachentöter
Sieh' Bitch, die krassen Gees in Dei'm Team sind nur Straßenköter
Mit kaputten Nasenscheidewänden
Die, wenn ich da bin, unter Panik schreiend, hektisch die Straßenseite wechseln
Denn ich komm' mit ungewöhnlich viel Geld
Und auch, wenn Deine Jungs für gewöhnlich nicht bellen
Sind sie trotz dessen Hundesöhne, wie Welpen

Das sind K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden
K-K-K.I.Z., Kollegah, b-b-baut uns ein Denkmal
B-b-baut uns ein Denkmal, K-K-K.I.Z., Kollegah
K.I.Z., Kollegah, lebende Legenden


Lyrics submitted by Ocean Soul

"Legenden" as written by Felix Blume Boris Petrovic

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Legenden song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain