"Star (Afterlude)" as written by and Steffen Koss Felix Blume....
Ey ey krass, ey ey Kollegah?
Alter ich hab' dich ja ewig nicht gesehen.“
Ja, grüß dich.“
Sorry, ich will nicht stören. Ich will auch gar nichts haben oder so. Ich hab eh
Neue Connections und so weiter, aber ey
dass man dich mal wieder trifft. Ich hab'
Gesehen ey du bist ja voll der Star, Alter!
Ich hab gesehen, ey dein Video und so weiter
Du bist im Fernsehen
Ja, ich bin Star jetzt.
Hast du, hast du gut erkannt. Hast du richtig
Erkannt, man. Zahlen bitte
Ähm, Mister Kollegah. Geht auf die Haus.
Ist immer schön wenn Freunde kommen
Beehren sie uns bald wieder, Mister Kollegah.
Kollegah: "Ja sicher, werd ich machen, weißte
Euer Hummer nach Art des Hauses ist
Legendär, weißte bescheid.
Ey du, ey komm mal mit. Komm einfach mal mit, wir drehen
Mal ne Runde um die Häuser
Ich erzähl dir ein bisschen was
Typ: "Ey, echt, jetzt ohne Scheiß?
Ey voll die Ehre. Ohne Scheiß man! Ey, ich hab gesehen
Du bist voll am Start, man,
so mit Ferrari im Video, geht voll ab, Alter, ich wollte, ich
Konnte es gar nicht glauben
Brauchst dich nicht anschnallen
Ist okay, lehn dich zurück, mach's dir bequem
Pass auf, wir fahren ein bisschen rum

Ey guck mal, manche werden reich geboren,
schlafen in Ritz-Hotels
Andere in nem zerrissenen Zelt in der dritten Welt
Und was ich mit selbstverliebten Raps jetzt für Geld verdiene
Geht auf keine Kuhhaut mehr wie ne defekte Melkmaschine
Denn ich wollte schon immer ein Star sein
Und bin's jetzt, doch tickte bevor soweit war Ladungen ungestreckter
Ware an Kunden in den naheliegenden Bundesländern
"Wie viel eigentlich genau?
Schwer zu sagen wie Zungenbrecher

Keine Ahnung, man!
Jaja, ich weiß noch. Sie nannten dich
ja immer den Mr. Nice von Rheinland-Pfalz und
So ey. Aber ich hab gesehen,
du hast Video draußen, hast Album da, Alter
Ey das geht richtig
Ab oder was mit dem Album jetzt
Wie läuft das? Geht das voll ab oder was?"

Ja gut ich werd zwar nicht Gold gehen dieses Mal
Aber hören Rapper das Album in Dolby Digital an
Dann sind sie still wie Volvic-Mineralwasser
Und sitzen sprachlos da ohne Worte
Diese Dipset-nachmachenden Horden an
Trittbrettfahrern wie Tony Hawk
Nach seinem Tod ersteigern Kollegah-Fans seine Silberketten
Und bilden aus seinen Silberketten Pilgerstätten
Du wirst in die Geschichte eingehen!
Ja schon, doch wenn ich tot bin hab ich nichts mehr von dem Fame, den Bitches und Moneten
Und den ähnlichen Dingen, die dir im Jenseits nichts bringen
Und die der Teufel dazu nutzt dich von deinem Weg abzubringen
Indem du dein Leben blind verschwendest im Streben nach Dingen
Die lediglich aus Atomen aufgebaute Materie sind
Ja ist was dran!"
Also bete ich denn ich bin nicht bloß hier um ein paar Jahre im Leben
Spaß zu haben und dann im Sarg zu verwesen
Aber egal, ey, wir feiern jetzt mal ordentlich mein Stardasein
Echt, ohne Scheiß, man?" - Ja, steig aus, ich lad dich ein!


Lyrics submitted by Ocean Soul

"Star (Afterlude)" as written by Steffen Koss Felix Blume

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Star (Afterlude) song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain