"Voodoo" as written by and Michael/schmitt Boden....
Ich stecke Nadeln in ein Bildnis von dir,
in Beine und Bauch, in Augen und Finger auch.
Ich lege Feuer an ein Bildnis von dir,
an Beine und Bauch, an Augen und Finger auch.

Ich denk mit deinem Kopf,
ich kriech in deinen Leib,
ich bin dein schlimmster Traum für eine Weile.
Du bist so schwach und klein,
mein Fluch kann tödlich sein
und Gift wird nur durch Gift besiegt allein.

Ich verfluch dich, such dich heim,
dring in dich ein, weil ich dich hasse.
Bis ich wieder von dir lasse,
bin ich dein Fluch.

Ich giesse Wasser auf ein Bildnis von dir,
auf Beine und Bauch, auf Haare und Finger auch.
Ich reisse die Glieder aus einem Bildnis von dir,
die Finger, die Hände, die Arme und Beine auch.

Ich denk mit deinem Kopf,
ich kriech in deinen Leib,
ich bin dein schlimmster Traum für eine Weile.
Du bist so schwach und klein,
mein Fluch kann tödlich sein
und Gift wird nur durch Gift besiegt allein.


Lyrics submitted by Thistis

Voodoo song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain