Du bezahlst für ihren Segen
für die Angst vor dem Tod
dein Geld hlt sie am Leben
gibt ihnen ihr tälich Brot
du hägst an ihren Lippen
und du glaubst, dass du sie brauchst
dann klammer dich an sie
bis du verfaulst

Ich scheisse auf die Kirche
ihren Papst und seinen Segen
ich brauch ihn nicht als Krücke
ich kann alleine leben
falls du das nicht kannst
ja, falls du ihn brauchst
werde mit ihm glücklich
doch zwing mir nicht deinen Glauben auf

Zensur und Moralismus
ist alles, was sie bringt
eine halbe Erlösung
der Himmel stinkt
und du willst für sie sterben
in ihrem Namen
für die Kirche
für ein Amen

Ich pisse auf den Papst
und seine römische Zentrale
auf den Vatikan
und seine Sklaven
ich glaube nicht an eure Worte
ich bin doch nicht bekloppt
denn wer keine Angst vorm Teufel hat
braucht auch keinen Gott

Ich scheie auf die Kirche
ihren Papst und seinen Segen
ich brauch ihn nicht als Kürcke
ich kann alleine leben
falls du das nicht kannst
ja, falls du ihn brauchst
werde mit ihm glücklich
doch zwing mir nicht deinen Glauben auf

Ich pisse auf den Papst
und seine römische Zentrale
auf den Vatikan
und seine Sklaven
ich glaube nicht an eure Worte
ich bin doch nicht bekloppt
denn wer keine Angst vorm Teufel hat
braucht auch keinen Gott



Lyrics submitted by indeed

Kirche song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain