Sehnsucht - in meinem innersten ein Tor
vergangene tage flüstern Worte in mein Ohr
es ist der Wahnsinn der in diesen tagen zu mir
spricht - wahnsinnig vor Trauer
dass das herz zerbricht - das eis das uns alle umgibt vermag niemals zu
schmelzen
ganz egal wie stark man liebt - und sei es auch für Jahre - für die
Ewigkeit des Lebens
alle Hoffnung - alle Worte - all das jammern ist vergebens - wenn die Kälte
dich umgibt
und frisst dich langsam auf - dann nimmt das sterben - endgültig seinen
lauf - seht mich an...
das bersten eines Spiegels - das letzte Kapitel eines stummen Buchs mit
Siegel.

wenn die letzte Nacht beginnt
wenn der Mond das Firmament erklimmt
wenn das Blut alter Wunden nun gerinnt
dann ist alles längst gesagt!

Leichen über Leichen schaufeln sich ihr grab - die Nacht des Todes - und
ich habe versagt
ich versuchte dich zu halten - versuchte dich zu lieben – du hast mich
vergessen - was ist mir geblieben - von all den tagen von den stunden - in denen
wir vereint - nichts ist mehr übrig - nichts außer meinem Leid - ich hab
dir viel gegeben - noch mehr hast du genommen - ich hab viel verloren
doch du hast nichts gewonnen - außer der klage - und ich prangere dich an -
kannst du leben mit der Schande - die du uns angetan?
deine lügen - deine Habgier - deine macht
über mich...sie ist vergangen...
DOCH SIEHST DU MICH?


Lyrics submitted by now_distress_me

Alles ist gesagt song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain