Verschwör dich gegen dich
Und deine Schmerzen lindern sich,
Sei glücklich, denn du bist allein
Und nah dem wilden Herzen wirst du sein

Verschwör dich gegen dich gegen dich
Und deine Wunden öffnen sich,
Wundere dich nicht, du weißt genau,
In diesem Krieg sind alle Tricks erlaubt.

Du musst nicht zeigen was du kannst,
Du darfst nicht sagen was du denkst,
Man soll nicht wissen wie du fühlst,
Nimm all dies als dein Geschenk.

Verschwör dich gegen dich,
Die Gegner, sie ergeben sich
Von selbst, denn du bist nachtumweht,
Unter dein Bett hat man ein Rosenblatt gelegt.

Verschwör dich gegen dich
Und deine Schmerzen lindern sich,
Sei glücklich, mach die Augen zu,
Niemand, der empfinden wird wie du.

Du musst nicht zeigen was du kannst,
Du darfst nicht sagen was du denkst,
Kein Gewissen, das dich quält,
Keine fremde Macht, die lenkt.

Du musst nicht zeigen was du kannst,
Du darfst nicht sagen was du denkst,
Man soll nicht wissen wie du fühlst,
nimm all dies als dein Geschenk.


Du musst nicht zeigen was du kannst,
Du darfst nicht sagen was du denkst,
Kein Gewissen dass dich quält,
Keine fremde Macht, die lenkt.


Lyrics submitted by SpuddBencer

Verschwör Dich Gegen Dich song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain