"Land unter" as written by and Thomas Doerschel....
Irgendwie riecht's hier noch wie früher
In allen Wänden dein Geruch
Und selbst die Frau von gegenüber
Kriegt jeden Tag noch Herrenbesuch

Was du jetzt treibst, ich will's nicht wissen
Nur ob du manchmal an mich denkst
Und ob du ahnst, was ich nie sagte
Dass mich die Angst vor mir jetzt lenkt

Land auf, Land ab
Land auf, Land unter
Von ganz weit oben
Ging's ganz tief runter

Die 90-Grad-Frau auf der Straße
Die stets im steilen Winkel geht
Läuft jeden Tag an mir vorüber
Und wird nie sehen, wie's um mich steht

Wie meine Augen etwas suchen
Das hier schon lang verloren ging
Das ich so offen ignorierte
Und wie das alles anfing

Refrain

Wenn man nicht weiß, was man tut
Und nicht lebt, wie man muss
Und alles zusammen bricht
Und wenn man trotz allem glaubt
man war es nicht
Das stimmt dann nicht
Das stimmt dann nicht

Refrain


Lyrics submitted by softasfire

Land unter song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain