"Von einer besseren Welt" as written by and Thomas Doerschel....
Der Wind peitscht dir den Regen von vorne ins Gesicht
Die Stadtbahnen fahren weiter oder fahren nicht
Der Regen macht dich träge, die Sachen werden klamm
Die Autos fahren weiter, oder halten an

Das alles zu ertragen, das alles, und viel mehr
Du hast dich dran gewöhnt. Merkst du das noch?
Dem Spiel seine Regeln, dem Herzen seinen Schritt
Alle dabei, alle müssen mit

Für einen, der aufsteht gibt's einen, der fällt
Nichts in Sicht von einer besseren Welt
Von einer besseren Welt als dieser

Deine Hoffnung, eine Gabe, deine Sehnsucht, deine Kraft
Unendlich groß, unendlich sanft
Und alles, was du glaubst, ist alles, was nicht ist
Du hast dich dran gewöhnt. Merkst du das noch?

Doch dem Spiel seine Regeln und dem Herzen seinen Schritt
Alle dabei, alle müssen mit

Refrain

Und alles, was du glaubst, ist alles, was nicht ist
Doch dem Spiel seine Regeln und dem Herzen seinen Schritt

Für einen, der aufsteht gibt's einen, der fällt
Nichts in Sicht von einer besseren Welt
Für einen, der aufsteht gibt's einen, der fällt
Nichts in Sicht von einer besseren Welt
Von einer besseren Welt


Lyrics submitted by softasfire

Von einer besseren Welt song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain