"He Mensch" as written by Stefan Siegfried Ackermann and Bruno Kramm....
He Mensch, schenk dir ein Kind
das lacht das weint, das singt, das schreit
He Mensch, folge dem Kind
das innerlich Erinnerung verbrennt

He Mensch, schenk dir ein Kind
bei Nacht, am Tag mit Adam oder Eva
He Mensch, führe dein Kind
Das Blind in Asche Lebenslichter schreibt

Wir üben heute schon den Tod von morgen
dass einer Tod meint und doch vom Leben spricht
Wir sehen morgen erst den Tod von gestern
Daß einer Blut meint und doch vom Leben spricht

Der Raum, der jedem offen steht
der lacht, der weint, der singt, der schreit
Mein Geist der Fantasie entflieht
wenn innerlich Erinnerung brennt

Der Raum, der jedem offen steht
der lacht, der weint, der singt, der schreit
Die Zeit zeigt mir den richtgen Weg
Mein rohes Fleisch war einst ein Kind

He Mensch, do bist das Kind Kind
das lacht das weint, das singt, das schreit
He Mensch, suche das Kind
das innerlich Erinnerung verbrennt

He Mensch, do bist das Kind Kind
Bei Nacht, am Tag mit Adam oder Eva
He Mensch, finde das Kind
Das blind in Asche Lebenslichter schreibt


Lyrics submitted by gothic_hobbit

"He Mensch" as written by Stefan Siegfried Ackermann Bruno Kramm

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

He Mensch song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain