Mutter goddams puff in mandelay,
Sieben bretter an der grunen see.
Goddam, was ist das fur'n etablissement,
Da stehen schon funf zehn die bretterwand entlang,
In der hand die uhr und mit hohe.
Gibt's denn nur ein mensch in mandelay.
Menschen sind das schonste auf der welt
Denn sie sind zum teufel wert ihr geld.
Und es ware alles einfach in der ordnung,
Wenn der mensch der drinn'ist, nicht so langsam ware.

Nehmt dem browning, schiesst mal durch das turchen,
Denn der mensch, der drinnen, hindert den verkehr.

(chorus):
Rascher, johnny he! rascher, johnny he!
Stimm't ihn an, den song von mandelay.
Liebe, die ist doch an zeit nicht gebunden,
Johnny, mach rasch, denn hier geht's um sekunden,
Ewing nicht stehet der mond uber dir, mandelay,
Ewing nicht stehet der mond uber dir.

Mutter goddams puff in mandelay,
Jetzt ruht uber dir die grunen see.
Goddam, was ist das fur'n etablissement,
Jetzt stehen keine funf mehr die bretterwand entlang,

Jetzt gibt's keine uhr und kein hohe.
Und kein mensch mehr ist in mandelay.

Damals gab's noch menschen auf der welt
Und die waren eben wert ihr geld.
Jetzt ist eben nichts mehr auf der welt in ordnung,
Und ein puff wie dieses, kennt man heute nicht mehr.
Keinen browning mehr und auch kein turchen,
Wo kein mensch ist, da ist auch kein verkehr.


Lyrics submitted by Catroar

Mandelay Song song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain