immer gehst du den weg entlang
am tor vorbei und du fuehlst den zwang
die neugier brennt und du tust den schritt
klopfst an das portal machst den uebertritt

in die andere welt wir warten
in unsre welt wir warten
menschenfresserwelt wir warten
kannibalenwelt wir warten

nous attendre

nun ist es zu spaet
du gehoerst nun uns
wirst zu unsrem mahl
doch in meiner gunst
stehst du hoeher als die vielen anderen
die betraten auch unsre landeren

unsre schoene welt kannibalenwelt
unsre schoene welt menschenfresserwelt

ich begruesse dich voll von grosser gier
doch dein anblick aendert alles tief in mir
ich lass ab von dir meinem hungerwahn
weil zu schoen du bist fuer ein opfermahl



Lyrics submitted by Pyrokinetic_Punker

Wir Warten song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain