"Im Arsch" as written by Jan Phillip Eissfeldt and Matthias Arfmann....
Alles ist im Arsch und alles ist am Ende
Und alles was du noch sagst
Ist:"Hätte, würde, könnte"

Hätte ich für jedes "hätte ich"
Jedes mal nur 50 Cent gekriegt
Wär ich ein reicher Mann
Der sichs leisten kann
Auf den ganzen Scheiß hier zu scheißen, Mann
Doch jetzt ist alles kaputt und alles defekt
Nur noch Asche und Schutt und Galle und Dreck
Alles ist Futsch Und alles ist weg
Und ich, ich nehme keinen Schluck
Ich sauf es auf ex

Alles ist im Arsch und alles ist am Ende
Und alles was du noch sagst
Ist: "Hätte, würde, könnte"
Erst wars egal, weil es
Immer irgendwie geht
Man hat nie etwas getan, aber
Jetzt ist es zu spät

Der ganze Traum ging in Rauch auf
Ende. Aus. Für immer.
Wenigstens wurd ich da schlau draus
Auch Seifenblasen hinterlassen Trümmer
Ich kratz die Reste von der Wand ab
Doch sage nicht:" Ich bereue es"
Ich steh zwar wieder ganz am Anfang
Doch hab die Birne frei für neues

Alles ist im Arsch und alles ist am Ende
Und alles was du noch sagst
Ist: "Hätte, würde, könnte"
Erst wars egal, weil es
Immer irgendwie geht
Man hat nie etwas getan, aber
Jetzt ist es zu spät


Lyrics submitted by formicula

Im Arsch song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain