Raus aus dem festgefeierten Feierabend
Alle Kabel sind gekappt
Will nichts mehr machen - nichts mehr

Meine Haende brauche ich nicht mehr - nicht mehr
Darum lege ich sie ab - ich haue ab

Am Stadtrand angelangt
Raus ins Reine rein ins Blaue - ins Gras

Meine Arme brauche ich nicht mehr - nicht mehr
Darum lege, lege ich sie ab - ich haue ab

Mit ihr bin ich wie reingeworfen in unser beider Traum
Den wir lieben und leben - in dem wir fliegen

Meine Beine brauche ich nicht mehr - nicht mehr
Darum lege, lege ich sie ab - ich haue ab

Jetzt bin ich wie abgehoben
Leicht geworden, weggeflogen
Mein' Kopf den brauch ich nicht mehr


Lyrics submitted by jcdentonx

Dummy song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain