"Mein Stern" as written by Der Graf, and Oliver Reimann....
In den Weiten deiner Augen
Seh ich grosse Zuversicht
Wärme flutet meine Seele
Voller Hoffnung ist dein Blick
Strebst nun auf mit großer Eile
Streckst die Arme aus zu mir
Dauert eine kleine Weile
Angekommen nun bei mir

Mein Stern - Mein Stern

Eng umschlossen sitze ich hier
Nun ganz nah mit dir allein
Lebe nur den Augenblick
Könnt er doch bloss endlos sein

Dein grenzenloser Drang nach Taten
Und die Zartheit deines Seins
Lassen mich sooft erstaunen
Ist dein Herz doch noch so klein

Mein Stern - Mein Stern

Unbefangen ist dein Handeln
Vorbehalte kennst du nicht
Bist der Antrieb meines Strebens
Sehe ich in dein Gesicht

Befreist in mir das starre Denken
Und löst in mir den tristen Blick
Lässt den Fokus auf dich lenken
Schaue nun zu dir zurück

Nur ein Stück von diesem Wesen
Wünsch ich ich mir für mich zurück
Wundersam verläuft das Leben
Trübt sooft den klaren Blick

Schau zurück in deine Augen
Sind sie doch so klar und rein
Lebe jetzt den Augenblick
Könnt er doch nur endlos sein


Lyrics submitted by nadjacs

Mein Stern song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:
  • 0
    General CommentMy star

    In the vastnesses of your eyes
    I see great confidence
    Warmth floods my soul
    Your look is full of hope
    You now aspire with great haste
    You stretch your arms out to me
    Continue a short while
    Arrived now by me

    My star - My star

    Tightly enclosed I sit here
    Now quite near with you alone
    I live just the moment
    Could it but be purely endless

    Your unlimited drive for doings
    And the tenderness of your existence
    Leave me so often astounded
    Is your heart still nevertheless so small

    My star - My star

    Your action is impartial
    You don't know reservations
    You are the incentive of my striving
    I look in your face

    You free in me the rigid thinking
    And release in me the miserable look
    you let it focus on you
    I look now back to you

    Just a piece of this nature
    I wish for myself back to me
    Wondrously life proceeds
    Blurs so often the clear view

    I look back in your eyes
    Are they still so clear and pure
    I live now the moment
    Could it be but just endless
    nadjacson May 30, 2007   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain