Mein Kopf ist ein Gefängnis aus dem ich nicht raus kann, mein Bauch scheint zu oft unbewohnt. Ein Hilfeschrei erstickt im Lachen, ein Lächeln das zu Eis gefriert. Wie soll ich dir gegenübertreten wenn ich so selten vor mir selber kann? Und immer zu voll oder zu leer, zu verwirrt oder zu klar, scheint das größte Hindernis meiner Situation ich selbst zu sein.



Lyrics submitted by Phoenixjunge

Synkopenleben, nein danke song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain