"Roboter" as written by Kristoffer Huenecke, Johannes Strate, Niels Groetsch and Jakob Sinn....
Tag ein, Tag aus, funktionierst du immer wieder
Du bist süchtig nach dem grauen Alltag, geld ist für dich ein Dealer
Schalt den Fernseher aus, geh mal wieder raus
Lösch deine Festplatte und speiche neue Momente drauf

Ich schalt auf on und du fliegst davon,wie programmiert
Frag dich doch bitte mal warum, das alles hier passiert
Bist nur ein Roboter ,der auf Knopfdruck funktioniert
Ich schalt auf on und du fliegst davon

Schlägst mit dem Kopf auf Asphalt, so 1000 Mal um dich zu lähmen
Dabei bist du doch wieder nur eine Zahl im System
Vielleicht läuft alles viel zu glatt, vielleicht bist du nur viel zu satt
Dbaei musst du dich nur drehen,um den Himmel zusehn

Ich schalt auf on und du fleigst davon,wie programmiert
Frag dich doch bitte Mal warum,das alles hier passiert
Bist nur ein Roboter,der auf knopfdruck funktioniert
Ich schalt auf on und du fliegst davon

Du bist wie Regen, wie Kreide auf Asphalt
Siehst keine Farben in deinem eignen dunklen Wald
Du lebst im Luxus,deiner eigenen Irrenanstalt
Einer armer Penner
(Jaah)
Der betrogen nach Hilfe lallt

Ich schalt auf on
Bist nur ein Roboter der auf Knopfdruck funktioniert
Ich schalt auf on und du fliegst davon




Lyrics submitted by amet

"Roboter" as written by Karl Bartos Florian Schneider Esleben

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Roboter song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain