Der Wachter
Der Wachter

Bin nur der Pachter Deines edlen Leibes
Niemand kommt an mir vorbei
Bin kein Verachter des ach so holden Weibes
Mach den Weg niemals frei
Bin als Wachter immer auf dem Posten
Stehe hier vor Deiner Tur
Schau als Verfechter gen Westen und gen Osten
Wenn Du rufst bin ich bei Dir

Ich bin Dein Wachter und wache uber Dich
Bin ein Gerechter, kein schlechter sicherlich
Ich bin Dein Wachter und halte eisern Wacht
Bis das Gelachter verstummt ist in der Nacht
Ich geb acht!
Ich geb acht!

Und ein echter Huter folgt der Garde
Ist auf der Hut und stets bleibt er wach
Bin zwar kein Schachter doch die sechs Milliarden
Menschen halte ich in Schach
Zwei Geschlechter eines einz'gen Blutes -
Mein Schatten folgt Dir uberall
Ein geschwachter Wille voll des Mutes
Wie der eigne Widerhall

Ich bin Dein Wachter und wache uber Dich
Bin ein Gerechter, kein schlechter sicherlich
Ich bin Dein Wachter und halte eisern Wacht
Bis das Gelachter verstummt ist in der Nacht
Ich geb acht!
Ich geb acht!


Lyrics submitted by Ocean Soul

Der Wächter song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain