Schwerelos schwebt meine Seele,
In Metall liegt starr mein Haupt.
Ohne Korper regungslos
Wart ich auf die neue Haut.
Ich sehe Dich in Rasterzugen,
Gleite stumm an Dir herab.
Ich rieche Dich, kann Dich nicht fuhlen,
Nimm mich hoch, staub mich ab.

Ich will nicht viel!
Nur Deinen Korper Schlacht ich aus.
Ein altes Wrack
Braucht eine reine neue Seele!
Gib mir von Dir ein wenig ab.
Wenn meine Blicke Furchen ziehn
Auf Deinem Korper wirst Du gluhn.
Ich will auf Deiner Seite liegen,
Will dich die ganze Nacht regiern.

Aus andern Welten andern Zeiten
Bin ich hier um Dich zu hol'n
Erst wenn wir eins sind
Fliehen wir in eine neue Dimension.

Dich durchzucken meine Krafte,
Hull'n Dich in ein Schweigen ein.
Ohne einmal aufzuschrein,
Ruckst Du stumm zu mir heran.
Vom Schwei? getrankt druckt sich Dein Korper
Durch den Stoff, ich schau Dich an.
Du nimmst mich hoch, spurst, dass ich lebe
Leitest unsre Paarung ein.

Aus andern Welten andern Zeiten
Bin ich hier um Dich zu hol'n
Erst wenn wir eins sind
Fliehen wir in eine neue Dimension.

Implantierte geile Traume
Diebesgut aus Menschenhand
Deformierten fur uns beide
Einen Leib in Gold gestanzt.
Ich schleuse mich in Deine Sinne
Hauch Dich an - feucht und warm
Wir geh'n auf eine lange Reise
Mein Besuch war lang geplant


Lyrics submitted by Ocean Soul

Die Drohne song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain