Am Eingang steh'n wir - angekommen
Dieses soll Dein Anfang sein
Auserwahlt und auserkoren
Hineingeborn lass ich Dich jetzt allein

Nun versuchst Du Deinen Weg zu erkennen
Zwischen zahllosen Rohren, Schachten und Gangen
Irrst Du umher, dann siehst Du das Licht So sehr Du auch rennst,
Du erreichst es nicht

Im Labyrinth der Sinne - In den Wirren Deiner Seele bist Du ganz allein
Im Labyrinth der Sinne - Nur wer beflugelt wird sich selbst des Ratsels Losung sein

Nur wer das Ziel kennt, erahnt einen Weg
Und der es erfand, halt Dein Schicksal in der Hand
Doch sollte es sich selbst erfinden, standig wachsen, vorwarts winden
Mu? es unendlich sein und Du fur Deine Ewigkeit allein

Irgendwer hat am Rad der Zeit gedreht
Und wie Du Dich auch hetzt, Du bist immer zu spat
Die Sinne gescharft und von Verzweiflung geplagt
Ein Verwirrspiel der Sinne, hast Dich selbst gejagt

Im Labyrinth der Sinne - In den Wirren Deiner Seele bist Du ganz allein
Im Labyrinth der Sinne - Nur wer beflugelt wird sich selbst des Ratsels Losung sein

Im Labyrinth der Sinne - In den Wirren Deiner Seele bist Du ganz allein
Im Labyrinth der Sinne - Nur wer beflugelt wird sich selbst des Ratsels Losung sein


Lyrics submitted by Ocean Soul

Das Labyrinth song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain