Know something about this song or lyrics? Add it to our wiki.
Nicht gut und nicht schlecht

Ist diese Welt
Doch ist sie uns're
Und was sie zusammenhält
Ist, dass sie rund und kunterbunt – sich dreht

Und manchen hält in ihrem Feld
Der sich mit Weisheit nicht bedeckt, Sag's
Der vor der Wahrheit sich versteckt.

Doch mag es sein dass Du der eine bist
Der jede Angst vergisst
Und mal den Mut besitzt:

Zu sagen was sich keiner wagt
Zu klagen was sonst nie beklagt
Zu schreien wo sonst Stille herrscht
Zu weinen für den stillen Schmerz – und wenn's so ist:

Dann sag's!
Dann sag's!
Dann sag: Ihr Hunde wollt ihr nicht versteh'n
Wir werden alle untergeh'n
Zu Zeiten wo man Masken trägt
Und seinen Sinn verborgen hält.

Die Einbahnstraße die Du gehst
Ist ausgelegt mit Zuckerguß
Doch wird es sein dass du zum Schluss
Zu einem Kreuzweg kommen mußt
Dort baumelt schon Dein Freund am Ast
Der dem nur eine Lüge gab
Der wissend grinsend das erfragt'
Was Du in Dir verschlossen hast.

Doch mag es sein dass Du der eine bist
Der jede Angst vergisst
Und mal den Mut besitzt:

Zu sagen was sich keiner wagt
Zu klagen was sonst nie beklagt
Zu schreien wo sonst Stille herrscht
Zu weinen für den stillen Schmerz – und wenn's so ist:

Dann sag's!
Dann sag's!
Dann sag: Ihr Hunde wollt ihr nie versteh'n
Wir werden alle untergeh'n
Zu Zeiten wo man Masken trägt
Und seinen Sinn verborgen hält



Lyrics submitted by Ocean Soul

Sag's song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain