"Mein Wesen sei Haß auf diesen Wegen
und ist mein Ziel auch weit entlegen
der Haß treibe mich ihm entgegen"
Wer durch meine Augen in mich gafft
wird meinen "Wahn lenkt diesen Mann"
und ich werde klagen bitterlich
"Schuld ist der Haß,
der sich meines Rachewillen wohl entsann,
und mich für sich in Verzweiflung gewann."
Doch Unmut schlich mir in den Nacken,
und kaum war der Tag verstrichen,
war aller Mut aus mir entwichen.
Von da an war ich ausgesetzt dem Haß
und seinem Siegeswillen, der kommt und bleibt für höchste Zeit,
für Todschlag und mehr bereit.
Was folgte wage ich nicht zu berichten
unsäglich verzweifelte, blutige blinde Geschichten.
Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht' es wird noch dauern lang,
und wage kaum daran zu glauben -
ein End' von Hasses freiem Gang.


Lyrics submitted by Donka

Hasses Freigang song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain