"Hoffentlich" as written by Suzie Kerstgens, Thomas Deininger and Sten Servaes....
Jede Nacht liegst do noch wach
Und zählst die Lichter der Stadt
Do bist alles was do hast
Do bist alles was do hast
Doch willst do diesen Ort verlassen
Und dich zu Hause fühl'n
Willst do diesen Ort verlassen
Und dich zu Hause fühl'n

Und do glaubst dir gehört die Welt
Und do merkst nicht wie dein Stern fällt

Und wenn do träumst dann träumst do mich
Und wenn do liebst dann liebst do dich
Und wenn do weinst dann weinst do
Hoffentlich

Hoffentlich sind deine Tränen echt
Und hoffentlich vermisst do mich

Und do glaubst dir gehört die Welt
Und do merkst nicht wie dein Stern fällt

Und wenn do träumst dann träumst do mich
Und wenn do liebst dann liebst do dich
Und wenn do weinst dann weinst do
Hoffentlich

Und wenn do träumst dann träumst do mich
Und wenn do liebst dann liebst do dich
Und wenn do weinst dann weinst do
Hoffentlich

Und wenn do träumst dann träumst do mich
Und wenn do liebst dann liebst do dich
Und wenn do weinst dann weinst do
Hoffentlich
Hoffentlich


Lyrics submitted by Jeril

"Hoffentlich" as written by Suzie Kerstgens Sten Servaes

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics powered by LyricFind

Hoffentlich song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain