Der Verfall toter, stinkender Leiber.

Die Seelen gefallener Krieger holend,
jagen sie durch den dreizehnten Mond der raunen Nächte.

Wotan auf Sleipnir getragen,
dem Sturm voran durch die kalte Mittwinternacht.
Das Totenheer voll stolzer Krieger,
jagend durch die Nacht.
Des Schwertes Stahl hat sie erfasst,
eiskalt in finsterer Nacht.
Gelobt sei Wotans wilde Jagd.
Auf Midgard ruht die weiße Pracht.

Oh, ehrenhafter Tot,
verblendet und gehasst von der
"Barmherzigkeit" der Kirche.

Thronend auf Hlidskjalf,
blickt er auf schändliches Pack Midgards,
welches gepriesen von der "Barmherzigkeit" der Kirche.
Oh, verblendetes Volk!

Doch wir jagen über Bifröst, in Asgard ein
und werden stolze Krieger sein...

...und treffen in Walhalla unsere Väter.


Lyrics submitted by Bloodmouth

Aaskereia song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain