Auf deinem Shirt
Stehen die Dinge die du gerne wärst
Nicht die du bist
Was im Grunde völlig in Ordnung ist, nur

Wir können alle lesen
Und du bist nie ein Dreckstück gewesen
Anders als die anderen
Also anders als man selbst

Stockhausen und Bill Gates und ich
Zusammen die Nacht im Fahrstuhl verbracht
Ein bisschen geplaudert
Sich ausgetauscht
Über Kunst und Geld und Frauen

Und, welchen Teil
Der Antwort nein wir wollen nicht
Habt ihr jetzt eigentlich nicht
Verstanden war’s das nicht? Oder das

Nein uns geht’s wirklich gut
Und ja unsere Kunst hält ewig
Anders als die anderen also
Anders als man selbst

Und Kalle hatte die Drogen dabei
Und Billy hatte die Brille dabei
Und ich hatte die Überraschung dabei
Und die Zeit kroch so dahin

Es ist besser für das was man ist gehasst
Als für das was man nicht ist geliebt zu werden
Der Satz von Billy etwas überraschend
Und Kalle schlug einfach zu

Die Nase gebrochen die Brille zersplittert
Ein Kindergeburtstag im Fahrstuhl erzittert
Und ich holte einen kleinen Umschlag hervor
Und sagte guckt mal her

Der gebrochene Daumen von Carlos Santana
Der gebrochene Daumen von Carlos Santana
Ich hab den wichtigsten Finger von Carlos Santana
Und dann holten sie uns raus


Lyrics submitted by cerph

Stockhausen, Bill Gates und ich song meanings
Add your thoughts

2 Comments

sort form View by:
  • +1
    General Comment/agree @ Jordorac
    Die Metapher bezüglich Stockhausen, Bill Gates und dem lyrischen Ich ist sehr interessant, denn Stockhausen(kulturell) und Bill Gates(wirtschaftlich) stellen jeweils die Extrempunkte der Gesellschaft dar - bezieht man dies nun auf das lyrische Ich gibt es nur wenige kleinste gemeinsame Nenner - hier der gebrochene Daumen von Carlos Santana, den alle drei nicht leiden können ohne seine Spielkunst..
    therealamonon October 23, 2008   Link
  • 0
    General CommentEgal, was die Jungs genommen haben, um diesen Song zu schreiben, ich möchte zwei davon!
    "Anders als die Anderen, anders als man selbst!" - Um aussergewöhnlich zu sein, muss man auch immer ein wenig sich selbst verleugnen.
    Für mich handelt der Song von der Unfähigkeit die eigene durchaus spiessige Realität als interessant und individuell anzuerkennen und stattdessen immer nach etwas anderem zu streben, um sich zu differenzieren und interessant zu machen.
    Und dieser Zwiespalt wird auf die Spitze getrieben, indem er bei dem Mädchen mit ihrem Shirt moniert für die eigene Kunst aber reklamiert wird.
    Und die Erkenntnis, dass man sich lieber von den Menschen für das was man ist hassen lassen sollte als sich zu verdrehen, führt zum internen Zerwürfnis.
    jordoracon October 11, 2005   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain