Gang 5, und gleich 180
Schließe die Augen
Zähle bis zehn
Dann wieder auf
Hey, noch am Leben!
Lenkrad umklammert
Hallo Herzkammer!

Und weiterfahren, bis nichts mehr...
Bis es nicht mehr geht

Erst war es nah
Und dann kam es näher
Erst in die Hölle und dann zu Ikea
Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern
Seit einigen Stunden verpasst
Und Sätze, die wollten
Gegen Stimmen, die wollen
Und ein Körper, der weiß, was er soll
Aber nicht, was er will
Und einer, der fragt, was zu tun ist

Also wo fängt\'s an und wann wird es enden
Mit Spatzen und Tauben, Dächern und Händen?
Die Welt voller Männer
Das Leben eines Jungen
Erst so gewollt und dann halt verschlungen

Und weiterfahren, bis nichts mehr...
Bis es nicht mehr geht

Erst war es nah
Und dann kam es näher
Erst in die Hölle und dann zu Ikea
Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern
Seit einigen Stunden verpasst
Und Sätze, die wollten
Gegen Stimmen, die wollen
Und ein Körper, der weiß, was er soll
Aber nicht, was er will
Und einer, der sucht, was zu tun ist


Lyrics submitted by Schorschinho

Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain