Ein Engel ist geworden...
Deine Tränen weinen die Nacht herein,
hoffnungslos weiss, stumm; langsam.
Große stille Schneeflocken.
Deine Tränen weinen die Nacht herein
und dein Körper geknetet aus Schnee.
Wir liegen kalt und tot, uns weckt kein Singen,
keines Friedens Gruß.
Nicht für uns...
Wir harren wohl der Auferstehung zu, Tag um Tag,
wie ein geweihter Dolch unsre Totensonne schlitz.
Der Lorberkranz, der heilige Leib...
Tage zertrümmert, Marterjahre.
... Und Schauer von Licht.
Oh, diese Augen den weiten Himmel leeren...
Es hat der Schnee über Nacht...
meine Totenmaske gemacht.


Lyrics submitted by Azuolas

Für immer song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain