Die Stunden gehen der Schatten verfliegt
Spürst du den Wind wehen der sich in Träumen wiegt
du fühlst es wieder die Stimmen sind hier
wohin du gehen musst das flüstern sie dir

Der Septembermond versteckt sein Licht
Fliegt schwindelfrei wie ein Drachen aus Papier
Der Septembermond zeigt sein Gesicht
Nur dir allein, heut nacht bleibt er bei dir

Was keiner weiss, ist ist es wahr oder ein Traum
Es kommt auf dich an auf dein Selbstvertrauen
Wenn du es fühlst du musst jetzt weg von hier
folge dem Lichtstrahl so hoch über dir

Ist es wahr oder ein Traum ?


Lyrics submitted by The Funk Fucker

Septembermond song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain