Noch hast du den körper
Den du liebst und pflegst
Doch vielleicht schneid ich dir ab ein bein

Und dein linker arm gefällt mir wirklich sehr
Doch wenn ich ihn habe geb ich ihn nicht mehr her

Ich borg mir deine nase und starre in dein aug
Dann kriech ich tief ins ohr und dann bist du taub

Geschworen zu erdulden aud ewig hast du mir
Da fällt mir ein ich liebe nur das tier

Denn deise liebe kann nicht untergehen
Sir wird noch ewig fortbestehen

Für Immer, Für Immer

Ich steche tief meine messer in das tier hinein
Bis daß sein blut vergossen jetzt erst bist du rein Alles was ich möchte bist du allein mein schatz
Ich nem dein süßes köpfchen und küß es bis es platzt

Vielleich ist es liebe vielleicht nur fleischeslust
Für mich der saft des lebens für dich der große frust

Hilfsbereit schon von natur wisch ich auf das blut
Hoffentlich bis du dann wieder gut

Denn diese liebe kann nicht untergehen
Sie wird noch ewig fortbestehen

Für Immer, Für Immer


Lyrics submitted by Shoot_Me

Für immer song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain