Letzte nacht war ich so einsam
Dasz ich meine goetter rief
Es war zeit fuer ein paar spielchen
Damit es besser lief
Mein Koerper bebte, das fleische erbebte
Die nacht sie war kuehl
Es tat so gut und keine schatten truebte
Meine satanisches spiel

Fuckhead
Ich bin ein fuckhead

Sie war so zerbrechlich, ihre haende so zarte
Und ihr herz es war rein
In meinem kopf aber da schlagt ein hammer
Auf meinem lust gar so fein
Da nahm ich koepchen und steckte
Ins kroepchen den pfahl tief hinein
Und ich schoepfte kraft auf diesem nacht
Wie aus der nacht zwor

Fuckhead
Ich bin ein fuckhead

Auf diesem weg kommt es in den kreislauf
Der den takt bestimmt
Nun fuehl ich mich grosz wie der schoepfer
Das leben leben gibt oder nimmt
Ich nahm das beil und erschlug die gefaertin
Es fiel auch kaum ins gewicht
Nun bin ich frei von allen zwaengen
Fertig ist das gedicht

Fuckhead
Ich bin ein fuckhead


Lyrics submitted by Shoot_Me

Fuckhead song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain